Colegio Alemán de Temperley
Colegio Alemán de Temperley
publicado el 19 de Setiembre de 2012

Tagesbuch . Lucía Mendoza / Florencia Mottola

Tagesbuch . 2 Februar

Tagesbuch . 2 Februar
Am 2. Februar mussten wir nach Frankfurt am Main gehen. Danach werden wir nach Bad Homburg gehen, wo wir uns mit unseren Austauschfreunden treffen! Auch werden wir ein City Tour in Frankfurt machen.
Die meistens mussten um halb sieben aufstehen. Es war der kälteste Tag für uns, deswegen haben wir uns warm angezogen. Als wir im Bahnhof angekommen sind, da war unser Bus für die Fahrt nach Frankfurt.
Wir sind um 10.00 Uhr in Frankfurt angekommen. Da hat der freundliche Herr Strecker eine Tour gemacht. Er hat uns die wichtigste Sehenswürdigkeiten von Frankfurt gezeigt. Auch hat er uns erzählt, warum Frankfurt die höchsten Gebäude Deutschlands hat. Wir konnten nicht ein längeres Besuch machen, weil es sehr kalt war. Aber wir konnten ein bisschen Frankfurt besuchen.



Auch haben wir, die Mädchen, Zara oder H&M besucht und haben Kleidungen gekauft. Und die Jungen haben Kameras oder Ipods gekauft. Unsere Lehrerinnen Laura und Monica haben einen Kaffee getrunken. Um halb zwei sind wir nach Bad Homburg gegangen.
Um 14.00 Uhr sind wir in der Schule angekommen. Da waren unsere Freunde, sie haben ein mini Party gemacht. Sie haben Empanadas, Kuchen und anderes gekocht. Auch haben sie Cola und Saft gekauft. Diese Party war eine Überraschung für uns, sehr süß! Da haben Herr Strecker und seine Schüler und Schülerinnen ein Lied für uns gespielt. Und dann haben wir ein internationales Lied gesungen. Danach haben die Jungen mit den deutschen Schülern Fußball gespielt. Und um 17.00 Uhr mussten wir nach Hause zurückfahren.
Um 19.00 Uhr waren wir in Ludwigsburg. Unsere Familien haben uns am Bahnhof gewarten. Da sind wir nach Hause gegangen.

Lucía Mendoza / Florencia Mottola