Colegio Alemán de Temperley
Colegio Alemán de Temperley
publicado el 18 de Diciembre de 2011

Dialog Museum

Eine außergewöhnliche Erfahrung

Dialog Museum

Nach dem Essen, mussten wir zu einem anderen Museum gehen, wir wussten nicht sehr viel über das Dialog Museum, aber wir wussten, dass es etwas mit Blinden zu tun hatte. Als wir dort waren konnten wir keine Digital Kamera, oder etwas das licht macht, benutzen.
Um ins Museum reinzukommen, sollten wir uns in kleine Gruppen von 8 Personen teilen. Deshalb hatten wir verschiedenen Führer. Michael war der Führer meiner Gruppe aber wir konnten ihn nicht sehen, weil wir in totaler Dunkelheit waren. Das Museum war so! Man musste in einem dunklen Zimmer mit Blindenstöcken herumlaufen und dabei den Weg finden verschiedene Situationen meistern. Es waren alltägliche Situationen, wie zum Beispiel über die Straße gehen.
Michael, der Führer, war sehr nett, deshalb waren wir ganz beruhigt . Am Ende des Ausflugs, haben wir Fragen an Michael gestellt. Eine Frage war, ob er Blind sei, er sagte ,dass er gut sehen kann, aber , dass seine Bruder, wegen eines medizinischen Fehlers, echt Blind ist . Michaels Bruder war der Führer von der andere Gruppe.


Dieses war eine hoch interessanter Ausflug, wir konnten ein bisschen experimentieren blind zu sein, und viele Sachen verstehen.
Nach dem Dialog Museum sind wir nach Hause gegangen, aber wir waren alle der gleicher Meinung. ?.Das Dialog Museum war eines der besten Museen unsere Reise.