Colegio Alemán de Temperley
Colegio Alemán de Temperley
Institucional > Noticias > Sello de Excelencia 2013
publicado el 23 de Setiembre de 2013

Gütesiegel Rede Schülerinnen Gonzalez und Landsberg (en Alemán)

Gütesiegel Rede Schülerinnen Gonzalez und Landsberg


Sehr geehrter Botschafter,
sehr geehrte Schulgemeinschaft,
sehr geehrte Schulleiterinnen,

dass wir heute hier stehen ist kein Zufall, es dauerte sehr lange, bis unsere Schule diesen Punkt erreichte. Wir waren Zeuginnen von dem langen Prozess, der die Schule durchmachte. Aber was wichtiger ist, wir waren auch ein aktiver Teil dieser Entwicklung.
Weil wir die Schule als eine Gemeinschaft sehen, zu den wir gehören, fühlen wir uns sehr stolz auf das Wachstum unsere Schule.
Wir hatten nicht gemerkt, dass wir nicht nur die Wörter einer Sprache lernen, sondern auch eine Kultur, die in vielen Aspekten anders als unsere ist. Wir sind daran gewöhnt Deutsch zu lernen, und halten es für normal, aber wenn wir daran denken, können wir feststellen, dass wir privilegiert sind. Unsere Schule wird von uns als ein Platz der Begegnung der Kulturen gesehen. Außer der Lehre der deutschen Sprache, haben wir auch die Möglichkeit einen direkten Kontakt mit der deutschen Welt zu etablieren: deutsche Lehrer, deutsche Praktikanten und deutsche Austauschschüler sind unsere Verbindung.
Wir waren uns dieser Situation nicht komplett bewusst, bis wir nach Deutschland geflogen sind. Wir wussten nicht, inwiefern die deutsche Sprache uns beeinflusste, bis wir dort waren und die Gewohnheiten der Deutschen verstehen konnten.
Wir sind in der letzten Klasse, aber wir sind sicher, dass wir uns in der Zukunft an unsere Schule mit Freude erinnern werden können. Dass man nicht nur die deutsche Sprache erwirbt, sondern auch einen ganzen Lebensstil lehrt, ist der Grund, warum wir unsere Schule exzellent finden und warum wir ein Zugehörigskeitgefühl entwickelt haben.
Unserer Ansicht nach macht uns das Empfanger der Plakette noch stolzer. Wir sind der Meinung, dass dieser Akt ein Symbol des zurückgelegten Wegs ist und auch die Hoffnung auf ein kontinuerliches Wachstum unserer Schule weckt.
Wir danken der Schulgemeinschaft für ihre harte Arbeit, weil wir heute behaupten können, dass diese Arbeit sinnvoll war.

Vielen Dank