Colegio Alemán de Temperley
Colegio Alemán de Temperley
Institucional > Noticias > Concurso Eine Welt für dich und mich
publicado el 13 de Julio de 2018

Eine Welt für dich und mich - Fabrizio Achinelly

Wir, die Menschen haben viele Dinge, die uns verbinden.
Es ist nicht wichtig, zu welcher Gesellschaft du gehörst, oder an welche Religion du glaubst. Die Welt ist von allen, und was du machst, kann Folgen für alle haben…..oder nicht?
Hast du nie an das Leben von anderen Gemeinschaften oder Ländern gedacht?
So, ich werde über gemeinsame Dinge von der Welt erzählen.

Die Umwelt war immer sehr wichtig für unsere Vorfahren, zum Beispiel die Göttern. Die Bolivianer und Bevölkerung im Nordargentinien glauben an „Pachamama“. Die Ägypten glaubten an den Gott Ra oder an der Göttin Isis.
Die Menschen heutzutage glauben auch an einem Gott, aber die Erzeugungen wechseln und die Gesellschaft denken nur daran, die Welt zu verseuchen. Das Wichtigste ist, dass die Personen denken nur daran, ihr Leben zu leben, ohne Mediation und Gewissen über den Umweltschutz.
Die Mehrheit der Menschen ist nicht umweltbewusst, und denken nicht an die nächste Generation, auch nicht an die Zukunft, weil sie glauben, dass sie nicht viele Jahre leben werden
Aber, was kann mit der nächsten Gesellschaft passieren? Es gibt, vielen Gruppierungen und internationalen Organisationen, die sich um die Welt kümmern müssten. Zum Beispiel, Greenpeace oder PNUMA, sie entwerfen Lösungen für Problemen mit den Umwelt (von die Ausblendung von den “Abedul” bis Überflutungen und Tornados).
Die Erklärung über diese chaotischen Tatsachen ist klar dank der Organisation für die Menschheit und den Umweltschutz. In den letzten Jahren hat sich das Menschheit vom Überleben der Umwelt zur Übernutzung der natürlichen Mittel befreit, ohne die Gefahr der Erschöpfung.
Alles was wir benutzen, braucht Energie, wie zum Beispiel der Computer und diese Energie bekommt man auf einer schlechten und sehr gefährlichen Art

Zusammenfassend kann ich sagen, da die Umwelt verseucht ist, müssen wir uns um Methoden kümmern, um das zu lösen bzw. zu verbessern
Trotzdem gibt es Projekte zu diesem wichtigen Thema, aber es muss umgesetzt werden, weil es sich um die Situation unserer Welt handelt.

Name: Fabrizio Felipe Achinelly
Alter: 15 Jahre alt
Anschrift: Azara 694, Lomas de Zamora, Buenos Aires, Argentina
Mail: fachinellypato@gmail.com
Name der Erziehungsberichten: Marisa Estela Osuna (Mutter) und Felipe Jorge Luciano Achinelly (Vater).