Besuch des Centro Ana Frank in Buenos Aires

Besuch des Centro Ana Frank in Buenos Aires

Wie schon im Jahr zuvor besuchten wir auch dieses Schuljahr wieder das Anne Frank Haus in Buenos Aires, dieses Mal mit den Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs.

Als Deutsche Schule haben wir uns besonders gefreut, dass Paul, ein Austauschstudent der Humboldt-Universität-Berlin, die Führung durch das Haus für uns auf Deutsch übernommen hat. Nach einem kurzen Einführungsfilm ging er mit uns zuerst durch die Fotoausstellung im unteren Teil des Hauses. Dort erklärte er unseren Schülerinnen und Schülern innerhalb des historischen Kontextes den Werdegang der Familie Frank vom Verlassen ihrer Heimat in Frankfurt über das Exil und Versteck in Amsterdam bis zur Deportation und dem Tod im Konzentrationslager. Da wir die Themen im Unterricht behandelt und auch einige Schülerinnen und Schüler das Tagebuch selbst gelesen hatten, war es besonders schön, dass Paul die Schülerinnen und Schüler in seinen Vortrag immer wieder besonders einband. So nahmen alle aktiv teil und der Höhepunkt war die Besichtigung des liebevoll nachgebauten Teils des Originalhauses in Amsterdam. Unsere Schülerinnen und Schüler sowie wir Lehrer hatten ein tollen Tag und haben viel gelernt.

Vielen Dank an dieser Stelle an das Centro Ana Frank und an Paul!

Publicado el 19 de Octubre de 2016