Colegio Alemán de Temperley
Colegio Alemán de Temperley
publicado el 2 de Mayo de 2012

Encuentro de culturas


Semana de la Lengua, el Libro y la Lectura
Del lunes 1°al sábado 6 de noviembre se llevó a cabo en el Nivel Primario la "Semana de la Lengua, el Libro y la Lectura".
Como ustedes ya saben, desde este año y en el marco del Proyecto Institucional "Eduación para la ciudadanía", iniciamos un "Intercambio cultural" con la escuela bilingüe N° 683 en Tamanduá, Misiones.
Nos acercamos a su realidad a través de una charla informativa y de sensibilización a cargo del Ing. Enrique Knoop, que apadrina dicha escuela. Además enviamos cartas a los alumnos y los acompañamos en la fiesta aniversario através de nuestras representantes.
Del 12 de octubre al 6 de noviembre se dio lugar a la 1° Maratón de Lectura pro Escuela N° 683".
La propuesta fue la siguiente: por cada 10 libros de nuestra biblioteca - en castellano, alemán o inglés - que los alumnos hayan leído, el colegio donará dos libros nuevos a la escuela en Misiones. En total se leyeron 440 libros.
Ya preparamos las encomiendas con 88 libros, materiales didácticos preparados artesanalmente por los alumnos de 2° I y II y otras donaciones de familias y docentes de la escuela!
Creemos haber cumplido con los objetivos propuestos:
Incentivar a los alumnos a la lectura
Contribuir a la sensibilización de entornos culturales y realidades sociales diferentes a la propia.

La Dirección



Voluntarias
Als wir am 13. Oktober zur Schule kamen, war irgendetwas anders als sonst. Während die Schüler normalerweise immer ausgelassen über den Schulhof rennen, bot sich uns an diesem Morgen ein ungewohnter Anblick. Ein Großteil der Schüler saß über den gesamten Schulhof verteilt in ein Buch vertieft. Dieses Bild wiederholte sich in dem folgenden Monat täglich, da in dieser Zeit der erste Lesemarathon am Colegio Alemán Temperley stattfand. Dabei ging es darum, innerhalb von einem Monat, möglichst viele Bücher zu lesen, da pro 10 gelesener Bücher unserer Schule 2 Bücher an unsere Partnerschule Escuela N°683 in Tamanduá, Misiones gespendet werden sollten.
Während des Lesemarathons wurden insgesamt 440 Bücher gelesen, was uns positiv überrascht hat, da wir nicht damit gerechnet hätten, dass bereits in der Primaria eine so große Lesebereitschaft vorhanden ist. Außerdem hat es uns sehr beeindruckt, mit welchem Engagement sich unsere Schüler für unsere Partnerschule eingesetzt haben.
Aber der Lesemarathon war erst der Auftakt der traditionellen Feria del Libro, die in der ersten Novemberwoche stattfand. Wie jedes zweite Jahr gab es einen Buchbasar in der Eingangshalle, der von den Schülern begeistert angenommen wurde. Die Besonderheit der diesjährigen Feria del Libro war die parallel stattfindende Projektwoche, bei der die Textproduktion und Illustration zu verschiedenen Themen wie Märchen, Fabeln und Legenden, sowie persönliche Themen wie die Klassenfahrt nach Verónica oder die Abschiedszeitung der 6. Jahrgangsstufe, im Mittelpunkt stand.
Die Atmosphäre war während der gesamten Woche sehr angenehm und wir hatten das Gefühl, dass die Schüler sehr viel Spaß an der Projektarbeit hatten. Innerhalb der Woche sind beeindruckende Ergebnisse entstanden - Die Feria del Libro, aus unserer Sicht, ein voller Erfolg!

Julia Weber und Sarah Heyme