Colegio Alemán de Temperley
Colegio Alemán de Temperley
Extensión > Eventos > Visita del Embajador de Alemania a nuestro colegio
publicado el 2 de Mayo de 2012

Palabras del Sr. Eduardo Koch


Sehr geehrter Herr Botschafter, Herr Günther Knieß,
Liebe Schulleiterinnen, liebe Fachleiterinnen, liebe Lehrer und Schüler:
im Namen des Schulvorstandes möchte ich mich ebenfalls für diesen Ehrenbesuch rechtherzlich bedanken in der Hoffnung, dass sich dieser in der Zukunft wiederholt. Dieser gibt den Anlass uns zu äussern, dass in B.Aires es doch eine Südstrecke gibt in Anlehnung eines bekannten hiesigen Sprichwortes: el sur también existe.Also willkommen zur DST im Süden.
Die Deutsche Schule Temperley ist gewachsen, das ist wohl eine Tatsache. "Gewachsen" in vielen Hinsichten und nicht nur weil die Schülerzahl sich in den letzten Jahren verdoppelt hat.
Sie ist gewachsen, weil das unsere Absicht war und wir alle dafür unsere Kräfte eingesetzt haben.
Im Namen des Schulvorstandes möchte ich mich bei den Schülern bedanken, die Tag für Tag fleißig mitmachen, bei den Lehrern, bei den Fachleiterinnen und bei den Schulleiterinnen, die dank ihrer Kreativität, ihres Einsatzes und ihrer Zugehörigkeit zur Schule dazu beitragen, dass die Temperley Schule zu den besten Schulen im Großraum Buenos Aires zählt.
Ich darf aber die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen nicht vergessen, die unsere Anstrengungen eingesehen und anerkannt hat, und uns großzügig unterstützt, sei es im pädagogischen als auch im wirtschaftlichen Sinne.
Wir sind stolz,dass die erste Etappe so erfolgreich zurückgelegt wurde und die Schulgemeinde Kolleginnen und Kollegen mit Freude an der Einführung des GIB´s weiterarbeiten jetzt sogar mit der ofiziellen Anerkennung als Schulbeihilfeschule. Wir wünschen Ihnen weiterhin so viel Erfolg wie bisher um die nächsten Etappen zu überwinden.
Nichtdestoweniger ist Allen bewusst, welche große menschliche und finanzielle Anstrengungen bisher die Schule dafür unternommen hat und welcher Unterstützung sie weiterhin bedarf wofür wir stets mit Hilfesstellungen und persönliche Einsätze aller Art rechnen müssen um eben die restlichen Strecken mit einer gewissen Sicherheit durchziehen zu können.
PASCH Schule - Schule der Zukunft: das Beibehalten dieser Anerkennung ist unser nächstes Ziel. Nur wer sich auf die Zukunft vorbereitet, der kommt voran. Und das wollen wir doch.
Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

Eduardo Koch 1.Vorsitzender
Schulvorstand der Deutschen Schule Temperley